PSI AG

PSI Logistics liefert weitere Airport-Softwarelösung am Flughafen Hamburg
PSIairport optimiert Gepäckstücküberwachung

Berlin (ots) - Beim Ausbau und der Vernetzung ihrer Informationssysteme zur Gepäckstücküberwachung setzt die Flughafen Hamburg GmbH auf das neue PSIairport Baggage Handling System Version 3.0 der PSI Logistics GmbH.

Die Lösung umfasst dabei die gesamte Gepäckstückverfolgung am Terminal 1 und 2 vom Check-In über die Gepäckförderanlage mittels PSIairport/CCTV und der dafür benötigten IT-Infrastruktur, wie beispielsweise ein redundantes Netzwerk und Kameras sowie Server und Storages.

Mit den von der PSI Logistics am Flughafen bereits eingesetzten Systemen und Modulen PSIairport/Managementsystem, PSIairport/FIDS Fluginformationssystem, PSIairport/Gateway sowie PSIairport/Monitoring verfügt der Flughafen Hamburg beim Gepäck-Handling über eine durchgängige IT-Infrastruktur für effiziente, transparent koordinierte Prozesse und optimal vernetzte Informationsflüsse.

Mit dem neuen Auftrag erweitert die PSI Logistics als Spezialist für Airport-Lösungen ihr Angebotsportfolio am Flughafen Hamburg. Der Start des Projektes erfolgt Anfang September 2017 und die Übergabe in den Echtbetrieb ist für Mitte 2018 geplant.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Energienetze, Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.600 Mitarbeiter. www.psi.de

Pressekontakt:

PSI Software AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801 2762
Fax +49 30 2801 1000
E-Mail: BMatejcek@psi.de

Original-Content von: PSI AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: