ZDF

"Mein Land, Dein Land" im ZDF über "Handwerk in der Krise"

Bäckermeister Braun zeigt seinem afghanischen Azubi Naim das Brezelbacken. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Ralf Gemmecke"

Mainz (ots) - Handwerker sind gefragt wie nie, doch es fehlt der Nachwuchs, und immer mehr Betriebe können freie Stellen nicht besetzen. Die Reportage-Reihe "Mein Land, Dein Land" blickt am Samstag, 23. September 2017, um 17.35 Uhr im ZDF auf das "Handwerk in der Krise". Der Film von Bernd Reufels zeigt den Kampf deutscher Handwerksbetriebe um den Nachwuchs. Denn die Auftragsbücher sind voll, und jeder dritte Handwerker erwartet steigende Umsätze. Doch ohne Fachkräfte geht gar nichts.

Es werde immer schwieriger, fähige Auszubildende zu finden, sagen viele Handwerksmeister. Zementsäcke schleppen oder mitten in der Nacht aufstehen, um Brot zu backen - die Jugendlichen von heute seien sich dafür zu fein. Tatsächlich nimmt die Zahl der jungen Menschen stetig zu, die die Schule mit Abitur verlassen - und immer mehr Abgänger entscheiden sich für ein Studium.

Zudem sinke die Qualität der Bewerbungen: Pünktlichkeit, Höflichkeit, Mathe-Kenntnisse und Rechtschreibung lasse nach Meinung vieler Ausbilder bei den jungen Leuten mittlerweile stark zu wünschen übrig. Zugleich steigen die Anforderungen in vielen Lehrberufen: Ein Elektroinstallateur von heute berät seine Kunden zu Themen wie "Smart Home", Heizungs-Techniker müssen komplexe Anlagen programmieren können, moderne Materialien und immer kompliziertere Vorschriften sind auch in ehemals "einfachen" Berufen auf dem Vormarsch.

Im Juli 2017 waren 30.000 Lehrstellen immer noch unbesetzt. Wer will heute Bäcker, Gerüstbauer, Maler, Elektroinstallateur oder Fleischer werden? Der Film von Bernd Reufels stellt Auszubildende und Ausbilder aus ganz unterschiedlichen Betrieben vor und zeigt: Das deutsche Handwerk steht vor einer existenziellen Herausforderung.

https://presseportal.zdf.de/pm/mein-land-dein-land-1/

https://zdf.de/dokumentation/mein-land-dein-land

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 -70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/meinlanddeinland

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: