Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp Steel diskutiert aktuelle Lage

Essen (ots) - Vor dem Hintergrund von Spekulationen über eine mögliche Fusion mit dem indischen Konzern Tata trifft sich der Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp Steel Europe am Mittwoch (6.9.) in Duisburg. Darüber berichtet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Mittwochausgabe). Eine Entscheidung in Sachen Tata gilt zwar als unwahrscheinlich, gleichwohl wird das Treffen unter dem Vorsitz von Konzernchef Heinrich Hiesinger mit Spannung erwartet. "Wir sind nach wie vor gegen einen Zusammenschluss mit Tata", sagte Stahl-Betriebsratschef Günter Back der WAZ. "Wir sehen nicht, wo ein Mehrwert für Thyssen-Krupp Steel sein sollte." Er sei in Sorge um die Arbeitsplätze in Deutschland und befürchte eine Schwächung des Unternehmens. In der kommenden Woche - am 12. September - tagt auch der Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp auf Konzernebene.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: